Foto: SeKinderschminken Bremopolis 2019
© BSJ
Foto: Seilspringen bei Bremopolis 2019
© BSJ
Foto: Die Erste-Hilfe-Gruppe bei Bremopolis 2019
© BSJ
Foto: Nachmittag bei Bremopolis 2019
© BSJ
Foto: Forschen über Strom bei Bremopolis 2019
© BSJ

Schirmherrin Anja Stahmann

Frau Anja Stahmann

 

Zum dritten Mal heißt es: Kinder in Bremopolis an die Macht!

Trotz Corona konnte Bremopolis in den letzten Sommerferien stattfinden. Das gleich hoffen wir für dieses Jahr.

Denn nach der langen Zeit Zuhause brauchen Bremens Kinder das am meisten: Spannende Aktionen mit vielen Gleichaltrigen und am besten Draußen. Genau das bietet Bremopolis.

Die Kinderstadt ist eine tolle Gelegenheit für Kinder von

6 bis 12 Jahren, sich auszuprobieren. Hier entwickeln sie spielerisch eine Woche lang ihren Umgang mit Geld und unterschiedlichen Jobs, mit einem Parlament und demokratischen Entscheidungen, mit Verantwortung und Macht.

Das Netzwerk aus Trägern unter dem Dach der Bremer Sportjugend hat tolle Arbeit geleistet, damit Bremopolis wieder stattfinden kann.
Ich freue mich für die Kinder und hoffe auf viele Sponsoren, die den Teilnahmebeitrag für Kinder aus Familien mit geringem Einkommen übernehmen können.
 

Statement von Frau Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport und zugleich Schirmherrin der Kinderstadt.

 

Kinderstadt BREMOPOLIS

Wir bauen eine eigene Kinderstadt – von Bremen für die Kinder!

BREMOPOLIS ist ein Netzwerk aus verschiedenen Partnern der freien Wirtschaft, Kinder- und Jugendhilfe, Sozialverbänden, Jugendverbänden und vielen anderen mehr unter der Trägerschaft der Bremer Sportjugend.

Wir wollen im Rahmen einer täglichen Sommerferienbetreuung eine Stadt im Mini-Format errichten, die von bis zu 100 Kindern pro Woche eigenständig regiert wird: hier wird "gearbeitet", gelernt, gewerkelt, gespielt und natürlich jede Menge Spaß verbreitet. Alles unter dem Motto "Kinderstadt".

Infos für 2021

  • Zeitraum: 23.08. bis 27.08.2021
  • Kinderbetreuung täglich von 08.30-15:30 Uhr
  • TN-Beitrag: 100,- Euro / Woche (inkl. Frühstück, Mittagessen, Getränke, Obst, alle Angebote)
  • Alter: von 6 bis 12 Jahre
  • Ort: TV Bremen-Walle, Hans-Böckler-Str. 1a, 28217 Bremen

Das ist los

  • Wir bauen eine eigene Kinderstadt - in der die Kids das Sagen haben!
  • Es werden Berufe kennengelernt, eine eigene Regierung gewählt und eine eigene Währung entwickelt.
  • Dabei werden die Kids von Profis angeleitet und setzen sich u.a. auseinander mit:
  • Wie funktioniert Energie? Wie kann ich die Umwelt nachhaltig gestalten? Wie geht gesunde Ernährung? Wie entsteht ein Nachrichtenmagazin?
  • Natürlich kommen Spiele, Bewegung und Spaß nicht zu kurz...!

Interessant für die Eltern

  • Betreuungsschlüssel von mindestens 1:10
  • Wir achten auf gesunde Ernährung
  • Es werden qualifizierte Betreuer/innen eingesetzt

Mit geballter Frauenpower haben die Zahnfeen der Landesgemeinschaft zur Förderung der Jungendzahnpflege im Lande Bremen e.V. ca. 60 Kindern an unterschiedlichen Stationen die richtige Zahnputztechnik (natürlich inkl. Plaque-Färbetest.) bzw. den Unterschied zwischen guten und schlechten Lebensmitteln beigebracht. Vielen Dank für die tolle Kooperation!

Der letzte Tag gibt Spaß … und Regen

Es ist leider schon der letzte Tag in Bremopolis. Eine tolle Woche liegt hinter mir. Es gab Demos, Verhandlungen, Wahlen und Diebstähle. Es war, also ich sag jetzt mal, wie in der realen Welt.

Heute am Freitag, dem letzten Tag von Bremopolis in diesem Jahr, gab es eine Demonstration für das Klima. Bestimmt 40 Kinder aus der Stadt Bremopolis protestierten friedlich. Sie zogen um die Zelte und schrien dabei: „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“
Ich denke mal, dass es an die Erwachsenen gerichtet war, da wir Kinder noch nicht so viel verändern können in unserem Alter.

Wie schon in der Überschrift gesagt regnet es es den ganzen Tag

Jasper

Wieder ein toller Tag

Heute wurden die Steuern für die Bürger von Bremopolis eingeführt. Es gab einige Aufruhr da eine Gehaltserhöhung kurz vor der Ankündigung der Steuer gab. „Wir werden das Gehalt der Menschen in Bremopolis um 3BWs (so heißt das Geld in Bremopolis) erhöhen“, hatten die Bürgermeister am Mittwoch, also gestern gesagt. Da die Steuern aber auch 3BWs hoch ist, hat niemand etwas von der Gehaltserhöhung, da sie direkt in die Steuer verfällt.

Es gibt aber natürlich positive Dinge von Heute. Die AOK hat Limonade gerührt in verschiedenen Geschmäckern. Man musste nur einmal 2BWs bezahlen, dann durfte man den ganzen Tag die Limonade von der AOK trinken. Außerdem haben wir heute wieder unser Nachrichtenmagazin von unserer Gruppe „Medien“ gedreht. Also war es trotz dem Vorfall (siehe Anfang) ein toller Tag mal wieder in Bremopolis.

Magazin 5

Magazin 4